Lausitzer-Hundeschule-Jagdhundeschule-Home1small.jpg
Lausitzer-Hundeschule-Jagdhundeschule-Home2small.jpg
Lausitzer-Hundeschule-Jagdhundeschule-Home3small.jpg
Lausitzer-Hundeschule-Jagdhundeschule-Home4small.jpg
Lausitzer-Hundeschule-Jagdhundeschule-Home5small.jpg
:) ;) :D :P 8) :S :( :rolleyes: X( =( :* :O :hug: :angel: :sick: :shame: :uhm-yeah:

Petra Roskopf mit Thor und Ares schrieb am 16.12.2017, 11:37 Uhr:

Liebe Katja, liebes Team, Zeit einmal von Herzen Dank zu sagen! Meine beiden Jungs, Thor und Ares sind zwar noch Halbstarke, aber gut erzogene :-) Bei Begegnungen mit Spaziergängern und Treffen auf andere Hunde, werden "wir" oft gelobt, wie gut sie gehorchen. Diese anderkennenden Worte des Lobes möchte ich an Euch weitergeben. Danke für die Unterstützung und das offene Ohr, wenn es mal nicht so gut läuft und Kommunikationsprobleme zwischen mir und den Jungs auftauchen... Mir ist in der Zusammenarbeit mit Dir, liebe Katja, bewußt geworden, daß ich klar und konsequent sein darf/muss, damit meine Hunde umsetzen können, was ich von ihnen erwarte. So einfach gesagt, so schwer umzusetzen. Es ist großes Glück, zwei so gut erzogene Hunde an meiner Seite zu haben (von ein paar Aussetzern abgesehen ; ). Der Pfiff: einmal kurz - einmal lang - und Beide kommen begeistert in vollem Lauf angestürmt. Es ist die pure Lebens-Freude! Danke auch für die, manchmal recht kurzfristige, Aufnahme in die Pension. Ich weiß die Hunde bestens versorgt.


Wohmann schrieb am 17.04.2017, 14:24 Uhr:

Hallo Frau Kolbe-Michauk, auch an dieser Stelle, in ihrem Gästebuch, bedanken wir uns, für ihre erfolgreiche Arbeit mit und an unsrem Weimaraner. Die Zeit der Entbehrung unseres Hundes hat sich gelohnt, da wir nunmehr einen ausgeglichenen und folgsameren Hund haben, als zuvor. Wir werden ihre Hundeschule in jedem Fall weiter empfehlen.


Annett Jurke schrieb am 12.09.2016, 09:35 Uhr:

Hallo Ihr beiden, vielen Dank für die tollen Übungsstunden und wir hoffen es folgen noch viele gemeinsame Stunden Ohne Euch, vor allem ohne Dich Katja, hätten wir die Prüfung nie so gut gemeistert. Elsa meistert Ihre Arbeit souverän und hat riesige Freude an der Arbeit.


Tommy & Diana mit Cindy, Olbersdorf in Sachsen schrieb am 02.09.2016, 11:32 Uhr:

Liebe Katja, liebe Dunja, ein herzliches Dankeschön für eure tolle Arbeit. Endlich können wir wieder mit unsrer Cindy (Rottweilerhündin) ohne Maulkorb und Stachelhalsband spazieren gehen und die Spaziergänge auch genießen. WIr haben ein Stück Lebensqualität wieder bekommen. Begegnungen mit anderen Hunden oder Katzen brauchen wir nicht mehr aus dem Weg gehen, wir freuen uns wie gelassen Cindy mittlerweilean anderen vorrüber gehen kann, vor der stationären Ausbildung bei euch, den Einzelstunden und dem Gruppentraining wäre das nicht möglich gewesen. Früher nutzte Cindy jede Chance um Katzen und kleine Hunde zu jagen, bei Begegnungen mit anderen Hunden hing sie knurrend und tobend in der Leine. An Freilauf war gar nicht zu denken und wenn wir es dennoch probierten, scannten wir angespannt mit unseren Augen den Horizont ab, um Cindy im Fall einer Tierbegegnung rechtzeitig anleinen zu können. Geräusche kleiner Kinder mochte sie nicht, ebenso wie alles andere was neu und ihr fremd war wurde erstmal angeknurrt, sie war immer unter dem Motto unterwegs: Angriff ist die beste Verteidigung. Das Training auf dem örtlichen Hundeplatz half uns da nicht weiter, denn dort konnte sie alle Kommandos ausführen, sobald man das Gelände verließ, vergaß Cindy auch das Gehorsam und wir unsere Konsequenz. Nun stand menschlicher Familienzuwachs ins Haus und mit Cindy musste sich etwas ändern, weggeben war für uns keine Option, sie ist ein Familienmitglied und wird es immer bleiben. Mit eurer Hilfe haben wir alle viel gelernt, auch wir Menschen mussten lernen wie wichtig eine konsequente Führung des Hundes ist, auch zu Hause in den eigenen vier Wänden. Mittlerweile ist es problemlos möglich mit Baby und Hund spazieren zu gehen, auch zu Hause hat Cindy den neuen Erdenbürger akzeptiert. Gern kommen wir so oft es uns möglich ist weiterhin zu eurem Gruppentraining, damit sich nicht erst wieder alte Verhaltensweisen einschleichen können, nächstes Jahr möchte Cindy gern eine Woche Urlaub bei euch machen, so gut hat es ihr bei euch gefallen. Auch Zuhause hat Cindy nun endlich wieder neue Hundekumpels finden können, vor der Ausbildung bei euch wäre das undenkbar gewesen. WIr sind sehr glücklich, dass wir mit Cindy diesen Weg zu euch gegangen sind und empfehlen euch Jedem weiter. Vielen lieben Dank für eure tolle Arbeit von Tommy& Diana mit Baby Luise und braver Hundedame CIndy


Becky von Betschers Stüble schrieb am 23.11.2015, 10:40 Uhr:

Hallo Katja, auch im Namen meines Herrchens möchte ich mich für das Coaching in Vorbereitung meiner Jagdhundeprüfungen (Derby, Solms, VGB) ganz herzlich bedanken. Unsere weite Anfahrt von der Küste, Deine fachgerechte Anleitung, Ruhe und Geduld für die Inhalte der einzelnen Prüfungsfächer für mich und Herrchen haben sich gelohnt; ich konnte jeweils einen 1. Preis erhalten (Derby und Solms alles 4, VGP 321 P. TF). Das stark bewachsene Übungsgewässer in der Lausitzer Seenlandschaft war gerade richtig . So konnte ich sogar bester Hund in der Wasserarbeit werden. Nun bereite ich mich auf die Verbandsschweißprüfung, auf das Fach Bringetreue und den Härtenachweis vor, damit ich im Herbst zur Kleemann-Prüfung nach Österreich fahren kann. Danke nochmals für alles, dem Team der Jagdhundeschule alles Gute, zufriedene Hunde und Führer, ein kräftiges Weidmannsheil für 2016. Wir melden uns rechtzeitig. Becky mit Familie aus Jarmen.


Anke & Uli Bauer schrieb am 25.08.2015, 11:19 Uhr:

Liebe Katja, liebe Dunja, vielen Dank noch einmal für die gute und lehrreiche Zeit mit Euch und Eurem Hundetraining. Das Training war sehr hilf- und aufschlussreich - nicht nur für den Hund :-) ! Das Freilaufen im Wald klappt hervorragend. Er ist sehr aufmerksam, entfernt sich kaum weiter als 10 m, bleibt hin und wieder kurz zurück - holt dann aber schnell wieder auf. Für Euch privat und für die Hundeschule alles Gute weiterhin und wer weiß, vielleicht sieht man sich mal wieder. Viele liebe Grüße, Anke & Uli


Mandy schrieb am 22.05.2015, 16:54 Uhr:

„Der Einzelunterricht ist beendet. Jetzt darf ich mit in das Gruppentraining. Meine beiden Halter sind sehr gespannt ob ich dort auch weiterhin gute Fortschritte mache. Ich bin ein Deutscher Dogge Rüde mittlerweile 2 Jahre alt. Mit 10 Monaten haben mich meine jetzigen Halter aus einer Pflegestation geholt. Gedankt habe ich es ihnen mit einem unmöglichen Verhalten fremden Personen und anderen Hunden gegenüber. Doch Dank eurer Hilfe können wir drei jetzt entspannter spazieren gehen. Dunja hat mir und meinen Haltern in den Einzelstunden gezeigt wie es geht. Wir haben klein angefangen und uns Schritt für Schritt nach oben gearbeitet. Herrchen und Frauchen trainieren jeden Tag mit mir.“


Paula Kern schrieb am 12.02.2015, 19:07 Uhr:

Hallo Katja und Dunja, hier ist Paula möchte mich noch bei Euch beiden für meinen schönen Urlaub bedanken. Auch wenn ich mich bei den Möhren selbst bedient habe, es war schön und zwar so, dass ich nicht nach Hause wollte.


Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6
 

CMS powered by cms2day - Copyright 2017 by Lausitzer Hunde- und Jagdhundeschule - Katja Kolbe-Michauk